Was ist Rollkunstlauf?

Rollkunstlauf ist eine Sportart, die dem Eiskunstlaufen sehr ähnlich ist. Sie zeichnet sich durch ihre Kreativität und Eleganz aus, mit vielen musikalischen und tänzerischen Elementen. Geübt und geschult werden eine gute Körperhaltung, Gleichgewichtsgefühl, kontrollierte Bewegungsabläufe, Rhythmik und Konzentration, natürlich aber auch Kondition und Ausdauer.

Rollkunstlauf Neben dem Pflichtlauf, bei dem die Konzentration und die Körperspannung trainiert werden, müssen verschiedene Pflichtfiguren auf vorgezeichneten Kreisen gelaufen werden.
Daneben gibt es noch den sogenannten Kürlauf. Hierbei werden bei musikalischer Interpretation verschiedenen Figuren, Schrittverbindungen, Sprüngen und Pirouetten dargeboten. Man unterscheidet die Disziplinen der Einzelkür, Zweier- und 4-er Gruppenläufe sowie das Formationslaufen.

Lust auf Rollschuhlaufen bekommen?

Hase Dann kommt vorbei in unser Häschen - und Anfängertraining

Meldet euch an, damit wir Leihrollschuhe für euch bereitstellen können - die gibt es fürs "Schnuppertraining" natürlich kostenlos.

Egal, ob ihr das Rollschuh laufen nur zum Spaß oder als Leistungssport betreiben wollt - beim RRSV ist beides möglich und wir freuen uns über jedes "neue" Rollschuhkind!